22.11.07

Textured Tunic Pullover

Manchmal ist es ja so: es fehlt nur noch ein ganz kleines Bißchen, und der Pullover wäre fertig. Nur noch ein Stündchen...oder so...da müßte man sich nur mal eben kurz Zeit nehmen...ach, was für ein interessantes Sockenmuster, das schieb ich doch mal kurz dazwischen...und dann liegt das Projekt in den Untiefen des Strickkorbs und es geht einfach nicht weiter.
So erging es zumindest der "Textured Tunic" aus Stefanie Japels Buch "Fitted Knits". Angefangen hatte ich damit irgendwann im Frühjahr und erst jetzt habe ich die letzten paar Fäden vernäht und kann Euch endlich ein Foto vom fertigen Objekt zeigen.

Einmal von vorne:textured_tunic_01

Und einmal die Rückansicht im Detail:textured_tunic_02

Obwohl es eigentlich nicht schwierig zu stricken war, mußte ich doch Einiges ändern: Die lange Tunikaform mit den geknöpften Seitenschlitzen habe ich wieder aufgeribbelt - das sah an mir einfach nicht gut aus (hatte ich ja schon mal geschrieben). Stattdessen ist der Pullover jetzt nur noch 55 cm lang (meine Standardlänge, die zu allen Hosen paßt) und hat angedeutete Seitenschlitze ohne Knöpfe, die man auf den Bildern leider nicht sieht, wie mir grade aufgefallen ist.
Außerdem habe ich die Ärmel lieber in normaler Länge gestrickt, das wärmt besser.
Das neckische "Guckloch" an der Schulter habe ich weggelassen, weil ich den Pullover auch im Büro tragen möchte.
Außerdem habe ich noch zusätzliche Abnahmen im Taillenbereich gemacht, damit es auch wirklich "fitted" sitzt.
Die Maschenprobe hat bei mir auch überhaupt nicht gepaßt, weshalb ich immer zwischen 2 Größen gewechselt habe. Da kam es mir sehr entgegen, dass ich den Pullover, da RVO, zwischendrin immer wieder anprobieren konnte - sehr praktisch!
Nach all den Änderungen gefällt mir der fertige Pullover aber recht gut. Ich denke, den werde ich diesen Winter oft tragen!

Cast on in this years' spring, the "Textured Tunic" from Stefanie Japels' lovely book "Fitted Knits" spent months waiting in my knitting basket...just two or three ends to weave in and a bit of blocking...only about an hour, or so...but wait, before that, i have to knit these cute socks which i've seen in the new knitty...but after that... You know what i mean? But now i finally finished it and here are the pics!
Even though it wasn't difficult to knit i had to do lots of modifications:I frogged the front and back hem and knitted a shorter version (55 cm, which is the perfect length for me) with short side slits (without buttons).I lengthened the sleeves and, because i want to wear the pullover at the office too, left away the "peephole" at the shoulder. Because my gauge was way off i had to switch between two sizes and added some more decreases at the waist.After all, i'm quiet happy with the result of all this knitting and measuring and frogging and reknitting... I think this will be one of my favourite sweaters this winter!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey! Der Pulli ist echt wunderschoen!!! Wo hast du denn die Strickanleitung gefunden?

Ramona hat gesagt…

Hallo
ich würde auch interessiern wo man die Anleitung beziehen kann der ist sooo toll und kann ich mir auch gut in der beschriebenen Tunikaform sehr gut vorstellen...

LG Ramona