10.12.14

Blacker Yarns Westcountry Tweed

Heute habe ich mal kein fertiges Strickstück für Euch, sondern etwas (bei mir) Neues: eine Garnvorstellung!

Vor einiger Zeit erhielt ich über Ravelry die Anfrage von Blacker Yarns, ob ich nicht Lust hätte, über ihr neues limitiertes Garn, Westcountry Tweed, in meinem Blog zu berichten. 

Ich fand das Konzept von Blacker Yarns mit der Spezialisierung auf besondere Schafrassen, vieles davon in Naturtönen, ausschließlich aus Großbritannien und nachhaltig produziert, schon länger sehr interessant, und so habe ich gerne zugesagt und probegestrickt.

Westcountry Tweed ist eine Mischung aus Teeswater oder Shetland/Romney, kombiniert mit Black Welsh Mountain Schaf, das ungefärbt ein schönes Heathergrau ergibt. 
Westcountrytweed


Blau, Violett oder Grün überfärbt, bleibt der "Heatereffekt" erhalten.
Westcountry_colours



Westcountry_stockinette
Das Garn ist nur sehr dezent "tweedig" (seht Ihr die winzigen Einsprengsel?), hat aber einen wunderbaren "Halo" (gibt's dafür eigentlich auch einen deutschen Begriff? Das scheint heute ein Post mit viel Denglisch zu werden...). Die zusätzlich leicht angefilzte Wolle fühlt sich sehr flauschig und warm an, ist aber kein Schmeichelgarn (Wollempfindliche sollten also etwas darunter tragen). Dafür dürfte es wohl so gut wie gar kein Pillen geben.


Westcountry_pattern
Auch Muster sehen damit nicht schlecht aus. Hier das Rosina-Muster (von Anett / Fadenstille), ungeblockt.

Ich habe das Garn, das in DK-Stärke angeboten wird, mit der angegebenen Nadelstärke 4.00 mm verstrickt, man kann aber sicher auch noch ein bis zwei Nadelstärken kleiner werden.

Und damit mein Probeknäuel nicht so einsam ist, habe ich mir jetzt noch 11 Stück dazubestellt...ähem...nein, ich habe schon ganz konkrete Pläne damit: ich werde mir Linnéa Öhmanns Siri-Cardigan daraus stricken.


Today no UFOs or FOs but a new yarn: 
A couple of weeks ago i was asked by Blacker Yarns if i'd like to test their new limited tweed yarn, Westcountry Tweed and -because i'd been interested in their yarns for a while- i said yes! 
This yarn is a lovely heathery mixture of Teeswater or Romney/Shetland cross wool with a little Black Welsh Mountain wool. It's woolen spun and has a slight halo. Tiny coloured neps (can you see them in my stockinette sample?) add a very subtle tweedy effect. 

Very lovely yarn indeed...i liked my knitted sample so much that i ordered 11 more skeins to knit Linnéa Öhmann's Siri-Cardigan ...



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Uaaah, ich habe mich sofort verliebt - und zwar in "purple".
Sieht ganz, ganz schön aus, dieses Tweedgarn. Und das es verzwirnt ist, hat viele Vorteile. Ich verstricke grade einen Tweedsingle und ärgere mich darüber, wie sich das Strickstück verzieht.
LG
Sabine

Krawuggl hat gesagt…

Das ist aber eine schöne Wolle, genauso eine suche ich schon länger. Echte Wolle, flauschig und haarig, irgendwie sieht sie so wunderbar "echt" für mich aus. Und Siri steht auch schon lang auf meiner Liste, find ich auch so was ganz Besonderes - beide zusammen sehen sicher richtig toll aus, genauso wie ein schönes und robustes und doch auch ein klein wenig elegantes Jäckchen sein sollen.
Ganz vielen Dank für die tolle Inspiration!
Mit liebem Gruß,
Suzi, die jetzt hofft, dass vom Weihnachtsgeld noch ein paar Groschen für neue Wolle übrig bleiben!

Dani hat gesagt…

Ich liebe diese Wolle. Sie ist wunderschön und weich, und noch dazu nachhaltig und aus England. Das Gesamtkonzept haut mich einfach um. :)

Anneliese hat gesagt…

wunderschönes Garn und ein wunderschöner blog
vielleicht sehen wir uns mal auf www.glitzerpo.blogspot.de